Wie funktioniert ein Domain-Transfer?

Übertragen von Domainnamen zwischen Providern

Wenn du im Besitz einer Domain bist, dann bist du jederzeit berechtigt diese zu einem Provider deiner Wahl zu transferieren und zu dessen Konditionen zu betreiben. 

Um einen solchen Domaintransfer durchzuführen müssen in der Regel folgende Voraussetzungen zutreffen:

  1. Du besitzt den Auth-Code oder EPP-Code der Domain von deinem alten Provider.
  2. Das Registrar-Lock der Domain ist bei deinem alten Provider deaktiviert. Wenn du dieses nicht deaktivieren kannst, ist es wahrscheinlich auch nicht aktiviert.

Um den Domain-Transfer jetzt durchzuführen musst du beim neuen Provider jetzt den Auth-Code der Domain eingeben und die Domain wird bereits transferiert.

Bitte beachten! Üblicherweise geht ein Domain-Transfer auch mit einem Nameserver-Wechsel einher. Damit gehen die DNS-Einträge vom alten Nameserver verloren. Gehe sicher, dass du alle wichtigen Einstellungen gesichert hast.

Domain-Transfer zu CHRONhost

Der Domain-Transfer zu CHRONhost ist in wenigen Schritten erledigt:

  1. Rufe den "Domain transferieren" Menüpunkt im Kundenportal auf.
  2. Gebe deinen Domainnamen ein.
  3. Gebe den Auth-Code / EPP-Code der Domain ein.
  4. Prüfe die DNS-Einstellungen und schließe die Bestellung ab.
  5. Fertig!

 

Domain-Transfer von CHRONhost

Möchtest du eine Domain von CHRONhost abziehen, folge den folgenden Schritten:

  1. Rufe den "Domains" Menüpunkt im Kundenportal auf.
  2. Klicke auf die zu transferierende Domain.
  3. Prüfe, falls vorhanden, dass im Reiter "Registrarsperre" die Registrarsperre deaktiviert ist.
  4. Klicke auf den Reiter "EPP/Authcode holen".
  5. Es wird ein neuer Auth-Code generiert. Gebe diesen bei deinem neuen Provider an. 


War dieser Artikel hilfreich?

mood_bad Gefällt mir nicht 0
mood Gefällt mir 4
visibility Aufrufe: 324