NGINX Anweisungen

Zurück

Wir unterstützen NGINX Anweisungen für unserer Webspaces, diese ersetzen oder ergänzen die Apache2 .htaccess Datei - jenachdem ob du Apache2 für deine Webseite aktiviert hast oder nicht.

Die Nutzung von NGINX bringt folgende Vor- und Nachteile:

  • Schnellere Performance ohne aktiviertes Apache2
  • Integriertes konfigurierbares Caching
  • Inkompatibilität mit .htaccess Regelsätzen
  • Manuelle Konfiguration notwendig
  • .htaccess meist nicht einfach konvertierbar

Solltest du eine .htaccess in eine NGINX Konfiguration umschreiben wollen, können dir folgende Ressourcen weiterhelfen:

Mehr Informationen: Weitere Informationen zu den NGINX-Einstellungsmöglichkeiten finden sich hier: Einstellungen für Apache und nginx

Tipp: Viele allgemeine Weiterleitungen, sowie Passwortschutz lassen sich auch über das Plesk Webinterface festlegen, ganz ohne Konfigurationsänderungen.

Tipp: Deaktiviere den NGINX Proxy Modus in deinem Web Control Panel, damit die NGINX Anweisungen voll greifen können. Vorsicht: .htaccess Dateien werden dann deaktiviert und verlieren ihre Gültigkeit!

Solltest du eine benutzerdefinierte Anweisung für deinen NGINX Webserver benötigen, dann eröffne ein Support Ticket, wir können dir dabei helfen diese einzurichten.

 

War dieser Artikel hilfreich?
Gefällt mir nicht0 Gefällt mir0

Aufrufe: 524